Kategorien
Bürgermeister Stadtrat

Die U40

Jung – modern – weiblich – engagiert – voller Tatendrang.
Durchschnittlich 44 Jahre alt sind die Listenkandidaten der Freien Wähler Gemeinschaft Volkach für die kommenden Stadtratswahlen. Noch nie war eine Liste jünger besetzt:
Neun von 20 sind sogar unter 40.
Wir freuen uns auf die kommenden Wochen mit euch.
Volle Kraft voraus mit Cengiz Zarbo, Kim Leo, Dorothee Binzenhöfer-Wehr, Hagen Hirt, Felix Engert, Philipp Menz, Alexander Baumgartl, Anika Menz und Udo Gebert.

Kategorien
Stadtrat

Die Liste

74 Mitglieder und Gäste folgten heute unserem Aufruf zur öffentlichen Vorstellung der Kandidaten auf der Stadtrats Liste der FWG ins Volkacher Schelfenhaus.

Angeführt wird die Bewerberliste auf Platz eins vom 38-jährigen Udo Gebert, der bei der Wahl auch als Kandidat für das Bürgermeisteramt antreten wird. “Schornsteinfeger bringen ja bekanntlich Glück!“, damit beendete er seine und leitete auf die Vorstellung der Listenkandidaten über.

Besonders erfreulich: Mit 33 Stimmen von 33 wahlberechtigten Mitgliedern fand die Vorstellung die volle Zustimmung. 

Unsere Stadtratskandidaten (Alter, Wohnort) in Listenreihenfolge:

Udo Gebert (38, Volkach), Anja Hirt (49, Volkach), Herbert Römmelt (69, Escherndorf), Felix Engert (33, Volkach), Alfred Weissenseel (60, Volkach), Cengiz Zarbo (36, Obervolkach), Dorothee Binzenhöfer-Wehr (31, Volkach), Robert Amling (64, Obervolkach), Tobias Thum (42, Volkach), Alfred Sauer (62, Dimbach), Holger Scheidig (48, Gaibach), Dr. med. Stephan Unkelbach (66, Volkach), Hagen Hirt (19, Volkach), Alexander Baumgartl (25, Volkach), Kim Emily Leo (36, Volkach), Philipp Menz (24, Volkach), Anika Menz (18, Astheim), Ralph Düker (56, Volkach), Andreas Chlupka (45, Volkach), Peter Kornell (58, Volkach). Ersatzkandidat ist Thomas Pauli (54, Volkach).

Kategorien
Allgemein Stadtrat

Volkacher Taler

Wußten Sie, dass die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ihren Sitz in Volkach hat?
Am Freitag, 19. Oktober 2018, verlieh die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. folgende Auszeichnungen: Den Großen Preis an Dr. Uwe-Michael Gutzschhahn, die Volkacher Taler an Dr. Renate Grubert sowie an das Bayernwerk. Auch Jens Raschke und Jens Rassmus, Preiträger des Paul-Maar-Preises 2018, waren bei der Preisverleihung im Schelfenhaus ebenso mit dabei wie Bürgermeister Peter Kornell  und die FWG-Städträte Anja Hirt, Herbert Römmelt und Alfred Weisenseel.

Kategorien
Allgemein Stadtrat

Klar

7,7 Mio für sauberes Abwasser investiert: Volkachs Fleißigste bei der Arbeit. Gemeint sind natürlich die Bakterien in den Klärbecken . Die FWG Stadträte Robert Amling, Herbert Römmelt und Udo Gebert machten sich heute davon ihr eigenes  Bild auf der fertig gestellten Anlage an der Umgehungsstraße.

Klären

 

Kategorien
Allgemein Stadtrat

Ausgezeichnet

Für seine besondere Verdienste um die Sache der Freien Wähler ehrte der Landesverband Bayern heute Peter Haupt. Aus den Händen von Landrätin Tamara Bischof erhielt unser langjähriger Vorsitzender, Kreisrat und FW-Bereichsbeauftragter für die Maischleife die Ehrennadel in Gold überreicht. Unser Bild zeigt den Geehrten zusammen mit Landrätin Tamara Bischoff, dem FW-Kreisversitzenden, Paul Streng, und dessen Amtsvorgänger, Walter Hahn. Er war unter andrem  sage und schreibe 48 Jahre ehrenamtlich im Kitzinger Kreisrat aktiv und erhielt heute die Ehrennadel in Platin.

Kategorien
Allgemein Stadtrat

Abschied

“Time, to say goodbye” – Zeit, Abschied zu nehmen. Eine Ära im Volkacher Stadtrat ging gestern zu Ende. Die von Franz-Josef Zwicker. 18 Jahre lang gehörte der Astheimer dem Gremium an. 13 davon stand er der FWG Fraktion als deren Sprecher vor. Jahre in dem er sich schwerpunktmäßig immer um die Belange der Ortsteile unserer Heimatstadt kümmerte. Insbesondere natürlich auch um die seines Ortsteils Astheim. Hauptanliegen dort: Die Runderneuerung der in die Jahre gekommenen Kirchstraße. In Anerkennung seiner Verdienste um die Stadt Volkach zeichnete Bürgermeister Peter Kornell den ausgeschiedenen Stadtrat mit der silbernen Stadtplakette aus. Dem wollen wir uns hier anschließen und sagen an dieser Stelle: „Danke, Franz-Josef!“

Kategorien
Allgemein Stadtrat

Sechs Sitze für die FWG

Die Wahlen zum Stadtrat erbrachten für die FWG ein Ergebnis, mit dem wir verglichen mit anderen Gruppierungen zufrieden sein können: Wie bisher werden auch in der kommenden Wahlperiode sechs Vertreter aus unseren Reihen die Zukunft unserer Heimatstadt aktiv mitgestalten.
Der Einzug ins Stadtparlament gelang: Peter Kornell, Udo Gebert, Peter Haupt, Robert Amling, Herbert Römmelt und Alfred Weissenseel.
Für den Fall, dass Peter Kornell in der Stichwahl am 30. März erneut zum Bürgermeister gewählt wird, rückt an seiner Stelle Anja Hirt als neues Mitglied in den Ratssaal nach.
Eine detaillierte Gesamtübersicht der Stimmverteilung finden Sie hier.