Kategorien
Allgemein

Volkach wird bunter

Montag Morgen, kurz vor 1.00 Uhr. Wir schließen das Wahllokal. Die Auszählung der Stimmen für den Stadtrat und den Kreistag wird unterbrochen. Nach Auszählung von 10 der 12 Stimmbezirke steht fest: Zwei weitere Gruppierungen ziehen in den Stadtrat ein. Die GRÜNEN erringen vier Mandate, die FDP eines.

Die FWG verliert dagegen einen Sitz. Die SPD und die Bürgerliste sogar je 2. Mit den Briefwählern sind derzeit noch gut die Hälfte aller Stimmen noch nicht ausgezählt.

Montag, 14:00 Uhr, Update: Das Endergebnis steht fest. Also, beinahe. Denn addiert man die Sitzverteilung von der Internetseite der Stadt ergibt die Summe: 19 Sitze für den Stadtrat. Dort sitzen jedoch 20 Räte. Nach unserer Berechnung wird derzeit bei der FWG ein Sitz zu wenig gelistet.

Die künftigen Stadträte der FWG: Udo Gebert (so er nicht in der Stichwahl am 29.03.2020 zum Bürgermeister gewählt wird), Herbert Römmelt, Peter Kornell, Alfred Weisenseel, Cengiz Zarbo und Anja Hirt. Erster Nachrücker ist Robert Amling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.