Kategorien
Historisches

Kommunalwahlen 1984

Die Gebietsreform ist inzwischen in ganz Bayern abgeschlossen. Anschluss und Bau von Kläranlagen in allen Ortsteilen stehen im Mittelpunkt der Ortspolitik. Die „Entlastungsstraße zwischen der Sommeracher und der Obervolkacher Straße “ (Main-Post vom 8.4.1984) befindet sich ebenso im Bau wie die Bundeswehrkaserne. Sie wird im Oktober 1986 eröffnet werden. Volkach wird Standort der Stützpunktfeuerwehr.
Der Urnengang vom 18. März 1984 bestätigt Joachim Gerstner, Karl-Andreas Schlier, Hans Wehr, Karl Seifert (Fahr), Heinrich Göllner (Eichfeld), Heinrich Düll und Helmut Hornung (Obervolkach) als Stadtrat.
Friedrich Ruß wird bei der Wahl zum Bürgermeister mit einem Stimmenanteil von 54,3% wiedergewählt. Sein Gegenkandidat Herbert Meyer von der CSU kommt auf 45,7%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.